Startseite

Heizkraftwerk Moorburg

Heizkraftwerk Moorburg
Das Heizkraftwerk Moorburg aus der Luft; im Hintergrund der Containerhafen Altenwerder.

Moorburg erhält Zuschlag im Auktionsverfahren

Die Bundesnetzagentur hat am 1. Dezember 2020 mitgeteilt, dass das Kraftwerk Moorburg mit beiden Blöcken im ersten Auktionsverfahren zur Reduzierung der Steinkohleverstromung den Zuschlag erhalten hat. Das bedeutet, dass das Kraftwerk voraussichtlich schon 2021 stillgelegt wird.

Lesen Sie mehr

 

Heizkraftwerk Hamburg-Moorburg wurde als nicht systemrelevant eingestuft 

Die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber haben die Systemrelevanz des Vattenfall-Kraftwerks Moorburg geprüft und am 1. März 2021 mitgeteilt, dass Moorburg nicht systemrelevant ist. Auf Grundlage dieser Entscheidung wurde das Kraftwerk am 7. Juli 2021 endgültig stillgelegt.

Lesen Sie mehr

 

Wasserstoffprojekt am Standort Hamburg-Moorburg 

Vattenfall unterzeichnet mit den Partnern Shell, Mitsubishi Heavy Industries und der Wärme Hamburg eine Absichtserklärung für die Errichtung eines Elektrolyseurs mit 100 Megawatt Leistung. Die Unternehmen planen, künftig gemeinsam Wasserstoff aus Wind- und Solarkraft am Kraftwerksstandort Hamburg-Moorburg zu erzeugen und im Umfeld nutzen zu können. Neben der Errichtung eines Elektrolyseurs mit einer noch skalierbaren 100 Megawatt Leistung ist auch die künftige Entwicklung des Standorts zu einem sogenannten „Green Energy Hub“ vorgesehen. Es soll dabei untersucht werden, inwieweit die bestehende Infrastruktur des Standorts Moorburg künftig zur Energieerzeugung auf Basis erneuerbarer Energien genutzt werden kann. 

Erfahren Sie mehr zum Wasserstoffprojekt