Startseite

Pumpspeicherkraftwerk Wendefurth

Im Harz, am Flusslauf der Bode, ging 1968 das Pumpspeicherwerk Wendefurth in Betrieb.

Es hat eine installierte Leistung von 80 Megawatt (MW) und ist in ca. zwei Minuten auf voller Leistung. Das Oberbecken hat ein Fassungsvermögen von ca. 1,8 Millionen Kubikmeter Arbeitswasser, ausreichend für ca. sechseinhalb Stunden Turbinenvolllast. Als Unterbecken dient die Talsperre Wendefurth mit einem Gesamtstauraum von ca. neun Millionen Kubikmeter Wasser. Sie ist Teil des Bodetalsperrensystems, das vom Talsperrenbetrieb Sachsen-Anhalt betrieben wird.