Startseite

Der Windpark Bajlum

Der Windpark Bajlum
Der Windpark Bajlum wird von der Stadt Skive in Jütland sehr begrüßt, trägt er doch dazu bei, die Kohlendioxidemissionen der Kommune in Zukunft auf null zu reduzieren.

Der Windpark Bajlum ist der erste Onshore-Windpark von Vattenfall Wind Power in Dänemark, bei dem die Direktantriebsturbinen-Technik zum Einsatz kommt. Fünf 3-MW-Direktantriebsturbinen von Siemens wurden auf den malerischen Feldern außerhalb des Ortes Bajlum in der Region Salling errichtet. Dort bläst der Wind nahezu konstant, da die halbinselartige Region im Westen, Osten und Norden vom Wasser des Limfjords umgeben ist.

Ehrgeiziger Energieplan

Die Stadt Skive verfolgt an diesem Standort einen ehrgeizigen Plan zur Senkung der Kohlendioxidemissionen auf null bis zum Jahr 2029. Weitere Windparks werden der Stadt dabei helfen, dieses Ziel zu erreichen. Die Energie- und Klimastrategie beinhaltet auch ein spezielles Kapitel über erneuerbare Windenergie. Im Jahr 2008 wurde Skive als erste Stadt für die Auszeichnung „Dänische Energiestadt“ nominiert.

Erwartungen an den Direktantrieb

Die Direktantriebsturbine von Siemens besitzt kein Getriebe und daher weniger Komponenten als herkömmliche Turbinen. Auch die Gondel, in der die Komponenten zur Stromerzeugung untergebracht sind, ist ohne Getriebe kleiner. Die Größe und die geringere Zahl der Komponenten machen die Gondel leichter und einfacher zu transportieren, so dass letztlich auch eine wirtschaftlichere Wartung der Direktantriebsturbine während ihrer Lebensdauer zu erwarten ist.

Mehr Informationen (neues Fenster)