Startseite

Windpark Dræby Fed

Windpark Dræby Fed
“Vattenfall möchte die Nachbarschaft zum “Richtfest“ unserer neuen Windkraftturbinen im Windpark Dræby Fed einladen.“ So lautete die erste Zeile des Einladungsschreibens, das Vattenfall an die Bewohner von Dræby Fed versendet hatte. Anlässlich der am 2. Juli 2010 stattfindenden Veranstaltung sollten vier neue Windturbinen in Lindøværft (Lindø Kai) in der Gemeinde Kerteminde eingeweiht werden. Das Projekt trägt entscheidend zur Umsetzung der Ziele von Vattenfall bei, die Stromerzeugung an die Umweltschutzrichtlinien anzupassen. Der Standort eignet sich auch deshalb besonders gut, da Lindø Kai (gemeinsam mit Esbjerg) allmählich zum Dreh- und Angelpunkt eines Großteils der dänischen Offshore-Windkraftaktivitäten wird.

Eines der größten Windkraftprojekte auf der Insel Fünen (Dänisch: Fyn)

Windpark Dræby Fed – Infografik und technische Entwicklung

Die vier jeweils 125 Meter hohen Turbinen des Windparks Dræby Fed sind für die dänischen und ausländischen Besucher in dieser Gegend weithin gut sichtbar. Im Rahmen des Projekts wurden zwölf alte Turbinen außer Betrieb genommen. Da die neuen Windturbinen wesentlich energiesparender sind als die alten, erzeugen die vier 2,7-MW-Windturbinen von Siemens sieben Mal so viel Strom wie die zwölf alten.

Mehr Informationen (neues Fenster)