Startseite

Pumpspeicherkraftwerk Hohenwarte II

Pumpspeicherkraftwerk Hohenwarte II
Pumpspeicherkraftwerk Hohenwarte II – das größte Wasserkraftwerk an der Saale

Fakten zum Pumpspeicherkraftwerk Hohenwarte II

Mit acht Maschinensätzen und einer installierten Leistung von 320 Megawatt (MW) ist das Pumpspeicherwerk Hohenwarte II das größte Wasserkraftwerk an der Saale, in Thüringen. Es ist seit 1966 in Betrieb. Das Oberbecken ist ein künstlich angelegter See mit einem Fassungsvermögen von ca. drei Millionen Kubikmeter Wasser, ausreichend für sieben Stunden Turbinenvolllastbetrieb. Die Talsperre Eichicht, mit einem Fassungsvermögen von ca. fünf Millionen Kubikmeter Wasser, dient als Unterbecken. Sie ist gleichzeitig das Unterbecken für das Pumpspeicherwerk Hohenwarte I.

Mehr Informationen (neues Fenster)