Startseite

Pumpspeicherkraftwerk Markersbach – eines der größten Wasserkraftwerke in Europa

Pumpspeicherkraftwerk Markersbach
Vattenfalls zweitgrößtes Pumpspeicherwerk liegt im Osterzgebirge am Fluss Große Mittweida.

Geschichte und Fakten des Pumpspeicherkraftwerks Markersbach 

Schon 1981 nahmen die sechs Maschinensätze des Pumpspeicherwerk Markersbach ihren Betrieb auf. Es hat eine installierte Leistung von 1050 Megawatt (MW).

Das Oberbecken hat ein Fassungsvermögen von ca. sechs Millionen Kubikmeter Arbeitswasser, ausreichend für ca. vier Stunden Turbinenvolllastbetrieb. Vom Stillstand auf volle Leistung (1050 MW) benötigt das Kraftwerk nur zwei Minuten. Diese schnelle Verfügbarkeit macht es zu einem wichtigen Baustein der Energiewende, da es auf die stark schwankende Einspeisung der regenerativen Energien schnell reagieren kann. Pumpspeicherwerke sind ein Garant für die Netzstabilität.