Startseite

Wasserkraftwerk Stadsforsen

Wasserkraftwerk Stadsforsen
Das Wasserkraftwerk Stadsforsen liegt am Fluss Indalsälven und wurde erstmals 1939 in Betrieb genommen. 1952 wurde eine dritte Anlage installiert, die die Kapazität des Kraftwerks erhöhte. Die Anlage ist mit Kaplan-Turbinen bei einer Fallhöhe von 29 Metern.

2005 wurde die dritte Anlage in Stadsforsen modernisiert und damit ihre Lebensdauer und Kapazität erhöht. Die beiden älteren Anlagen waren bereits vor der Anlage 3 überholt worden. 

Im Zuge des Vattenfall Programms für mehr Sicherheit in seinen Wasserkraftwerken wurde 2006 in den Staudamm in Stadsforsen investiert. Diese Investitionen umfassten die Verbesserung der Regulierungsmöglichkeiten des Staudamms und die Reduzierung der benötigten Wartungsarbeiten.